Damen 3 holt sich die Meisterschaft

Freude pur gab es bei Team 3 nach dem Spiel gegen SG Suderwich.Denn nach einem verdienten 3:1 Sieg gegen den ärgsten Konkurenten im Kampf um den Aufstieg,sicherte sich die Dritte vorzeitig die Meisterschaft.Wenn man sich den bisherigen Saisonverlauf anschaut,ist das auch mehr als gerecht.Alle bisherigen Spiele,12 an der Zahl,konnte unser Team gewinnen.Darüber war selbst Coach Wolfgang überrascht.Auch wenn einige Spiele etwas enger waren,die Dritte behielt immer die Ruhe und hatte auch ihre Nerven unter Kontrolle.Zum Beispiel gegen Suderwich konnte man im Tieabreak trotz 11:13 Rückstand noch gewinnen,oder gegen DJK 4,nach einer 10:25 Satzniederlage blieb man gelassen und zu guter Letzt wurde gegen SuS Olfen II ein 0:2 Satzrückstand in einen Sieg umgewandelt.Das alles ist schon alle Ehren wert.Das Match gegen SG Suderwich war dann auch das Entscheidende um die Meisterschaft.Wir gingen sehr selbstbewusst und konzentriert ins Spiel.Unser Team war hellwach.Nur mit den Aufschlägen klappte es zu Beginn noch nicht so,wie erhofft.Aber dafür stand die Abwehr sehr sicher und die Angreifer hatten einen Sahnetag erwischt.Auch Zuspielerin Emily setzte immer wieder mit präziesen Bällen unsere Angreifer ein.Die SG konnte da überhaupt nicht gegen halten.Wir wurden immer sicherer und machten kaum Fehler.Völlig verdient gewannen wir die ersten beiden Sätze mit 25:14 und 25:16.Vor dem dritten Satz gab es einige Wechsel bei uns,schließlich führten wir ja und die SG hatte noch gar nicht ins Spiel gefunden.Doch plötzlich wendete sich das Blatt.Bei uns lief nicht mehr viel zusammen und Suderwich wurde nun wesentlich stärker.Alle Versuche den Satz irgendwie noch zu gewinnen schlugen fehl.Zuviele Eigenfehler und wenig Laufbereitschaft verhalfen dem Gegner das Spiel wieder offener zu gestalten.Deutlich mit 10:25 ging der Satz an die SG.Auch zu Beginn des nächsten Satzes sah es nicht gut aus.Mit 0:5 lagen wir zurück.Aber wie schon öfter in dieser Saison ließ sich unser Team nicht aus der Ruhe bringen.Wir kämpften uns Punkt um Punkt heran und lagen schließlich mit 16:12 vorne.Wer jetzt dachte,das war es,wurde eines besseren belehrt.Die SG brachte 6 Aufschläge in Folge durch und führte mit 19:16.Und wieder konnten wir ausgleichen.Langsam wurde es spannend.Bei 21 beide hatte Kathi Aufschlag.3 Punkte in Folge für uns und Matchball.Den Aufschlag und den nächsten Angriff konnte Suderwich noch abwehren.Aber dann schlug die SG den nächsten Angriff ins Aus.Damit war das Spiel entschieden und die Meisterschaft perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.