Die ersten Damen laden ein …

… und die U12 spielt um das WDM-Ticket

Samstag, 06.04.2019

VL: Damen I – TSC Münster (17:00, CGD, Datteln)

Zum vorerst letzten Heimspiel in der Verbandsliga laden die ersten Damen ein. Sie stehen bereits als Meister fest und können eine Niederlage verschmerzen. Das ist allerdings nicht das Ziel: die Mannschaft will den (hoffentlich zahlreichen) Zuschauern zum Saisonabschluss ein gutes Spiel zeigen, am liebsten mit einem Sieg. Also, an alle sportbegeisterten Zuschauer: Kommt am Samstag in die Halle!

Treffpunkt: 15:30 Uhr CGD


BeL: Damen II – SV Lippramsdorf (ca. 16:15, Lutherschule, Waltrop)

Zum Saisonabschluss haben die zweiten Damen nochmal einen schweren Gang vor sich. Der LSV gehört zu den Spitzenteams der Liga. Trainer Frank muss nicht nur auf Karina, Sarah und Amelie verzichten, sondern auch noch auf Zuspielerin Lisa. Wie bereits im Hinspiel, in dem sich Amelie verletzt hatte, muss er mit einer Interimslösung auf der Position arbeiten. Zudem war die Trainingsbeteiligun in den letzten Wochen wg. Schule, Klassenfahrt und Krankheit eher mau. Dennoch: spielerisch sind die Mädchen stark, wenn sie an sich glauben, sind sie auch am Samstag nicht chancenlos.

Treffpunkt:15:30 Uhr CGD


U12 – WDM-Qualifikation (11:00, CGD, Datteln)

Spannend wird es für die U12 am Samstag. Sechs Teams kämpfen um zwei WDM-Tickets. In der Vorrunde geht es gegen … und TV Werne, die uns beide unbekannt sind. Sollten wir ins Halbfinale kommen, müssen wir dies gewinnen, um die Landesmeisterschaft zu erreichen. Drücken wir den Mädchen also die Daumen!

Treffpunkt: 10:00 Uhr CGD


Sonntag, 07.04.2019

KL: Damen V – TuS Herten IV (ca. 16:30 Uhr, Fr.-v.-Eichendorff-Schule, Haltern)

Auch die fünften Damen haben ein schweres Spiel vor sich. Der Gegner von TuS Herten ist spielerisch vielleicht der stärkste Gegner in der Kreisliga. Dazu sind dessen Spielerinnen fast alle im U20-Alter – sie sind nicht nur im Schnitt 5 Jahre älter, sondern auch größer und kräftiger. Dass die TuS-Damen nicht unschlagbar sind, haben sie allerdings vor zwei Wochen gezeigt. Mit einer ähnlich starken Leistung wie im Spiel gegen Haltern können wir sicher mithalten. Der Sieger qualifiziert sich für das Relegationsspiel gegen den Vorletzten aus der höheren Spielklasse.

Treffpunkt: 15:30 Uhr, Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.