Spielberichte 18.-20.11.

Damen II – Überraschung beim Favoriten

Was für eine tolle Überraschung – aus der Höhle des Löwen entführen unsere Mädchen zwei Punkte. Gegen die favorisierten Adler aus Buldern gewinnen sie mit 3:2.

Schon beim Einschlagen konnte man Angst bekommen: die hochgewachsenen und routinierten Bulderinnen schlugen harte, kurze Bälle ins Feld – das hat schon für Respekt bei uns gesorgt. Im Spiel war es sann aber genau anders herum. Die Gastgeberinnen schienen Angst vor uns zu haben und spielten arg verkrampft, während unsere Mädchen frei ausfpielen konnten. Und das haben sie dann auch getan. Mit 25:12 ging der Satz an uns.

Dann drehte Buldern aber doch auf, während unsere Spielerinnen wohl dachten, es ginge so leicht weiter. Aber das Spiel drehte sich um 180°. Mit 25:10 und 25:11 zeigten die Hausdamen (sagt man so?) ihre Stärke. Im vierten Satz hielten unsere Mädchen aber wieder gegen. Es entwickelte sich eine spannende Partie mit ganz knappem Ausgang für uns (26:24). Im Tiebreak ist ja bekanntlich alles möglich. Und hier zeigten unsere jüngeren Spielerinnen dann die besseren Nerven und siegten mit 15:8.

Mit dem Sieg konnte die Mannschaft die Tabellenführung verteidigen. Das darf aber weiterhin nicht überbewertet werden – von den starken Teams der Liga haben wir gerade mal eins geschlagen, alle anderen Partien sind noch offen. Dennoch: im Moment haben die Mädchen ziemlich viel Spaß.

Damen III – DJK IV : Wie im letzten Jahr …

… siegte die Dritte klar gegen die Vierte. Näheres in gesondertem Bericht

WU15/I : Tabellenführung

Einen klaren Sieg konnte die U15/I am Samstag einfahren. Gastgeber SuS Olfen musste auf eine Leistungsträgerin verzichten und konnte in der Besetzung nicht gegenhalten. Mit 25:9 und 25:13 war der Sieg nie gefährdet. Dank der besseren Balldifferenz steht die Mannschaft nun auf dem ersten Platz und hat den Platz für die Quali A sicher.

WU13/I : Erfolgreicher Saisonstart …

… für die U13/I. An ihrem ersten Spieltag gelang der Mannschaft direkt zwei 2:0-Siege. Gegen den SuS Olfen fiel der Sieg recht deutlich aus (25:14, 25:2), und auch gegen den TV Hörde ließ die Mannschaft nichts anbrennen (25:13, 25:9). Zurzeit steht si e sogar auf Platz 1, der stärkste Gegner kommt aber erst noch.

WU15/II : Stramm auf Erfolgskurs

Auch am zweiten Spieltag fuhr die WU15/II zwei klare 2:0-Siege ein. Gegen TV Dülmen und DJK Stadtlohn hatte die Mannschaft keine Probleme. Erstere wurden sogar mit 25:0 im zweiten Satz besiegt. Damit steht die Mannschaft nach vier Spielen auf dem ersten Platz.

U13 – Bezirksligateams mit gemischten Ergebnissen

Weiter auf dem Durchmarsch ist die U13-Jungenmannschaft. Mit zwei 2:0-Siegen über DJK Buldern I und Raesfelder VG II verteidigen sie die Tabellenspitze – wohl wissend, dass die Punkte am Ende der Saison abgezogen werden, da das Team außer Konkurrenz antritt. Nich ganz so viel Fortune hatte die WU13/II: gleich zwei mal verlor sie knapp im Tiebreak, einmal geegen Raesfeld I und einmal gegen TuS Herten, letzter in der Verlängerung mit 16:18. Das ist aber kein Beinbruch, mit 4:4 Punkten steht sie im guten Mittelfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.