U13 löst das Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft

In heimischer Halle fand am vergangenen Sonntag die Qualifikation B zur Westdeutschen Meisterschaft statt. Zu Gast waren die Teams von VfL Ahaus, SV Blau Weiß Sande und VoR Paderborn.

Im ersten Spiel ging es gegen VfL Ahaus. Konzentriert und motiviert gingen die Mädels ins Spiel und gewannen den ersten Satz mit 25:17 und den Zweiten mit 25:9.

Diesen positiven Auftakt nahmen sie dann mit in das zweite Spiel. Hier wartete das Team vom SV Blau Weiß Sande. Auch hier setzten sich die Mädels souverän mit 25: 14 und 25:6 durch. Damit war das Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft in Lüdinghausen bereits gelöst.

Im letzten Spiel des Tages ging es dann gegen VoR Paderborn, den eindeutig stärksten Gegner des Tages. Hier wurde es noch einmal richtig spannend für die Mädchen und Zuschauer. Den ersten Satz gewann Datteln mit 25:20. Paderborn wollte aber unbedingt den Gruppensieg mit nach Hause nehmen. Es wurde auf beiden Seiten um jeden Punkt gekämpft und den Zuschauern ein tolles Spiel geboten. Am Ende gewann Paderborn knapp mit 25:23. Im Tiebreak gaben beide Teams noch mal alles. Paderborn hatte zum Schluss den längeren Atem und gewann den dritten Satz mit 15:10.

Als Gruppenzweiter qualifiziert sich die U13 für die Westdeutsche Meisterschaft am 12. und 13. Mai in Lüdinghausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.