Damen 1 siegen im Nachholspiel

Damen I: Erster Heimsieg nach überzeugender Leistung

Unsere ersten Damen konnten am Freitagabend ihren ersten Heimsieg einfahren. Sie siegten im 6-Punkte-Spiel mit 3:0 über den ASV Senden II.

Trainerin Andrea konnte aus dem Vollen schöpfen. Sie konnte drei Jugendspielerinnen aus der zweiten Mannschaft hochziehen, um den Ausfall von Nina zu ersetzen. Und die fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein.

Der erste Satz begann spannend, mit leichten Vorteilen für uns (10:6). Doch die Sendenerinnen spielten dann geschickter und punkteten oftmals mit Angriffen in ein offenes Loch in unserer Abwehr. Zudem kamen sie mit ihren Schlägen immer wieder an unserem Block vorbei. Auf einmal stand es 13:10 für die Gäste. Doch unsere Mädchen hielten die Konzentration aufrecht und kamen Punkt für Punkt heran. Eine Aufschlagserie von Svenja brachte dann die Wende, mit 25:22 konnten wir den Satz knapp gewinnen.

Vor dem nächsten Satz gab es dann taktische Anweisungen zur Behebung der Defizite. Die Mannschaft setzte sie erstaunlich gut um, das Loch war dicht, der Block stand nun besser. Und damit kam der ASV nicht gut zurecht. Nach anfänglichem Hin und her erspielten wir uns einen Vorsprung und gaben ihn auch nicht mehr her. Mit 25:17 ging der Satz an uns. Damit war der Widerstand der Sendenerinnen gebrochen. Der dritte Satz war eine recht eindeutige Sache, unsere Mädels gewannen ihn mit 25:16. Unter großem Jubel feierten mehr als 40 Zuschauer den ersten Heimsieg in der jungen Verbandsligasaison.

Trainerin Andrea war sehr froh, die drei Punkte gewonnen zu haben – Senden zu schlagen, hatte sie vor der Saison nicht auf der Rechnung. Damit hat sich unsere junge Mannschaft vorerst einen Platz im Mittelfeld gesichert. Zu früh freuen dürfen wir uns aber nicht – die wirklich harten Brocken kommen erst noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.