Damenspieltag 17./18.2.2018

Damen I: Meisterschaft verschoben.

Nun ist es doch passiert – unsere ersten Damen haben ihre erste Saisonniederlage kassiert. Im Topspiel gegen den Verfolger VC Recklinghausen unterlagen sie am Ende mit 1:3 (23:25 19:25 25:14 23:25). Dass es ein sehr schweres Spiel wird, war uns im Vornherein klar, und dass wir krankheitsbedingt auf Julia verzichten mussten, machte die Partie nochmal schwerer. Dennoch hatten wir es selbst in der Hand – schließlich hatten wir ja sogar mehr Bälle gemacht als der Gegner. Zudem waren der erste und der vierte Satz äußerst knapp – hätten wir nur einen der beiden gewonnen, wäre die Meisterschaft perfekt gewesen. Nun muss die Mannschaft nachsitzen, kann aber im nächsten Spiel beim SuS Olfen alles wieder gutmachen.

Damen II: starkes Spiel, aber leere Hände

Auch die zweiten Damen hatten Personalsorgen – gerade einmal fünf Spielerinnen konnten beim Tabellenführer TV Datteln antreten. Um spielfähig zu sein, lieh sich Trainer Frank Sarah und Elisa von den dritten Damen aus – letztere feierte ihren ersten Einsatz in der Bezirksliga. In der knappen Besetzung hielt die Mannschaft von Anfang bis Ende mit dem Spitzenreiter mit, hatte aber in jedem Satz ein paar Punkte zu wenig. So stand das Team mit 20:25, 23:25 und 19:25 mit leeren Händen da.

Damen III: wieder in Notbesetzung

Tja – da hat man einen Kader von 11 Spielerinnen, kriegt aber – wie im vorigen Spiel auch – mit Müh‘ und Not 6 zusammen. Neben drei Dauerverletzten kamen kurzfristig zwei krankheitsbedingte Ausfälle hinzu. So musste diesmal Nina erstmalig als Zuspielerin in der Damenmannschaft ran. Gegen den Tabellennachbarn startete die Mannschaft zunächst gut und gewann sogar den ersten Satz, wenn auch nur knapp (26:24). Auch der zweite war bis zum Schluss umkämpft, doch konnte der VC Recklinghausen II ausgleichen (21:25). Dann spielten die Gäste immer mehr ihre Routine aus, der dritte Satz war dann schon deutlicher (15:25). Interimscoach Frank stellte nochmal die Angriffsreihen um, um dem VC eine neue Aufgabe zu stellen, doch konnte auch das nicht die Niederlage verhindern (14:25). Nun hoffen wir, dass sich die Personaldecke am nächsten Samstag ein wenig entspannt.

Damen IV

siehe eigenen Bericht

Damen V: Finish auf dem dritten Platz

Wie erwartet verloren die fünften Damen beim ungeschlagenen Tabellenführer ATV Haltern IV mit 0:3 (16:25 10:25 21:25). Zwar konnten unsere Mädchen den Favoriten hier und da ein wenig ärgern, im Grunde gab es aber keinen Zweifel, wer das Feld als Sieger verlassen würde.

Nach dem letzten Saisonspiel liegt die jüngste Mannschaft der Liga auf einem beachtlichen dritten Platz in einer starken Staffel. Gegenüber dem Vorjahr konnte man den Mädchen eine deutliche Steigerung ansehen – schließlich waren sie die einzigen, denen es gelang, dem Meister einen Satz abzunehmen. Zwar ist die Damensaison nun zu Ende, aber die Verschnaupause ist nur kurz – bald schon geht es weiter mit der Vorbereitung auf das neue Spieljahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.