Schwere Aufgaben für die ersten Damen

Die Staffeleinteilung meinte es nicht gut mit uns: in der Staffel 3 haben wir wenig Spiele, schwere Gegner und weite Fahrten.

Mit dem SC Hennen und VV Schwerte haben wir zwei ganz schwere Brocken erwischt – beide spielen um den Aufstieg in der Regionalliga mit. Dazu gesellt sich GW Paderborn, der jahrelang in der Regionalliga gespielt hat und entsprechende Erfahrung mitbringt. Ebenfalls aus Paderborn kommt die starke Reserve des Regionalkaders. Die Reserve von BW Aasee kennen wir nicht, aber Aasee ist ein großer Verein mit viel Manpower, wir müssen auch hier von einem starken Gegner ausgehen. Die Staffel wird von der sehr erfahrenen Mannschaft des TV Werne komplettiert.

Viel lieber wären wir in der Staffel 2 gewesen – mehr Spiele, kürzere Fahrten und leichtere Gegner. Dort spielen u.a. Bochum und Gelsenkirchen, die wir letztes Jahr klar besiegt hatten, ebenso wie Hünxe und Hilden, die bereits in der Staffel 1 im Keller standen. In dieser Staffel hätten wir vermutlich oben mitgespielt – in der jetzigen wird es hart, die Klasse überhaupt zu halten. Und nur das kann das Saisonziel sein. Immerhin ein kleiner Lichtblick: es steigt nur eine Mannschaft ab.

Die Einteilung der anderen Staffeln (Landesliga und darunter) ist noch nicht veröffentlicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.