Jugendspieltag 3.2.2019

U18/II: Vorzeitige Meisterschaft

siehe separaten Artikel

U14/I: Als Gruppensieger in die Quali B

Die U14/I bleibt auf Kurs: mit drei Siegen gewann sie die Quali A und zog in die nächste Runde ein. In Rheine trafen die Mädchen zunächst auf einen überforderten OTSV Pr. Oldendorf und gewann sehr klar. Das zweite Spiel gegen Gastgeber TV Mesum sollte sich schon als deutlich schwerer erweisen. Nach 7:3-Führung lagen unsere Mädchen bereits mit 7:16 hinten. Als alles bereits verloren schien, riss sich die Mannschaft aber wieder zusammen und startete die Aufholjagd. Und das mit Erfolg: Mit 25:xx und 25:xx gewann sie zwar in knappen Sätzen, hatten aber schon jetzt die Quali B erreicht.

Im letzten Spiel gegen GV Waltrop reichte uns ein Satz, um Gruppenerster zu werden. Der GV hingegen musste gewinnen, um die nächste Runde zu erreichen, und gab nochmal Alles. So blieben die Sätze lange offen, aber am Ende setzten wir uns auch hier mit 2:0 durch.

Als Gruppenerster haben wir nun die denkbar günstigste Ausgangslage, um das Ticket zur WDM zu lösen. Der diesjährige Quali-B-Modus – nur zwei von dreien – ist jedoch brutal, wenn die Losfee launisch ist. Man stelle sich nur vor, man kriegte Borken und Paderborn zugelost! Der alte Modus (drei von vieren) konnte Lospech besser ausgleichen. Aber: warten wir erstmal ab, wer da kommt!

U14-BeL: Schlechter Tag

Einen schlechten Tag erwischten unsere U14-Bezirksligateams. Alle vier Spiele gingen mit 0:2 verloren. Von der vierten Mannschaft, die gegen Jungen- bzw.- Mix-Teams aus der Tabellenspitze antrat, konnte man das im Vorfeld bereits befürchten. Dass aber auch die dritte so schlecht abschnitt – und das z.T gegen direkte Tabellennachbarn -, hatte man das nicht erwartet. Sei’s drum – unsere Mädchen sind fast alle noch im U13 oder sogar U12-Alter, da sind solche Niederlagen verschmerzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.