Relegationsspiel für Team IV

Durch eine konzentrierte und spielerisch gute Leistung haben die Damen IV das Minimalziel Relegationsspiel geschafft.Im sogenannten Finale gegen TuS Herten IV gab es einen deutlichen 3:0 Erfolg.Von Beginn an dominierten wir das Spiel.Schon im ersten Satz konnte man sehen,das unsere Mädels unbedingt gewinnen wollten.Zwar schlichen sich in der Annahme einige Fehler ein,allerdings konnten wir diese durch gute Angriffe immer wieder kompensieren.Mitte des Satzes hatten wir uns einen 6 Punkte Vorsprung erspielt und diesen gaben wir auch nicht mehr aus der Hand.Große Erleichterung beim geammten Team als der Satzball erfolgreich zum 25:19 im Feld des Gegners landete.Danach wurde es spielerisch immer besser.Der TuS konnte nur durch einige gute Aufschläge punkten.Ansonsten waren wir dem Gegner deutlich überlegen.Ob über die Mitte oder Außen,die Angriffe fanden immer öfter den Weg ins Ziel.Auch in der Abwehr wurde sich viel bewegt und der erste Pass kam viel besser als im Spiel gegen Haltern.So ging auch Satz zwei deutlich mit 25:17 an uns.Zu Beginn des dritten Abschnitts versuchte Herten noch mal alles und zog auf 8:2 davon.Durch eine starke Aufschlagserie konnten wir aber wieder ausgleichen und hatten damit dem TuS den Zahn gezogen.Die Gegenwehr ließ nach und wir spielten wieder sehr konzentriert.Große Freude bei allen als der Matchball zum 25:19 verwandelt wurde.Durch diesen Sieg hat das Team nun die Möglichkeit am 21./22.April gegen den SV Lippramsdorf II in die Bezirksklasse aufzusteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.