Premiere: erstmals D-Lehrgang bei der DJK

Zum ersten Mal richtete unser Verein einen D-Schiedsrichter-Lehrgang aus. Am 21.8. versammelten sich rund 16 TeilnehmerInnen, um den Praxisteil zu absolvieren. Trotz brütender Hitze kam der Spaß in der Albert-Schweitzer-Schule nicht zu kurz: die als SpielerInnen fungierenden TeilnehmerInnen sollten Fehlersituationen bewusst herstellen, um die neuen SchiedsrichterInnen zu fordern. Da wurde viel Kreation freigesetzt – eine Spielerin ging im Gerangel zu Boden, eine andere verließ mitten im Spiel die Halle. Da waren die angehenden Prüflinge schon gefordert. Aber: alles nur Spass, es gab natürlich keine wirklichen Streitigkeiten oder Verletzungen.

Dass wir den Kurs überhaupt ausrichten konnten, hat die derzeitige Regelung des WVV gemacht: der Lehrgang umfasst lediglich den Praxis-Teil. Den Theorieteil und die Prüfung hatten die Teilnehmer bereits im Vorfeld über das online-Verfahren des WVV absolviert. In einem Theorieteil hätten wir einen Klassenraum stellen müssen, das ist bei der Stadt Datteln sehr schwierig und teuer. Auf den Hallenkosten (zzgl. Genehmigungsgebühren) bleiben wir leider sitzen. Dennoch hat sich die Ausrichtung gelohnt – immerhin konnten sich 10 unserer Spielerinnen weite Anfahrtswege in andere Städte sparen. An dieser Stelle auch herzlichen Dank für den Einsatz unseres Kreisschiedsrichterwarts Reinhard Tüllmann, der sich ins Zeug gelegt hat, um den Kurs nach Datteln zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.